Webseite YN 1920  720 px.png

Arbeitsweise

Ich sehe jeden Menschen als eine Einheit aus Körper,
Geist und Seele an. Wir sind alle Unikate.
Ich vereine alle Methoden, die ich in meinen Ausbildungen gelernt habe, um dir als Begleiterin die beste Unterstützung auf dem Weg zu dir zu bieten.
Dabei handle ich intuitiv und aus dem Herzen heraus.

Seelenhaus-Methode

Die Funktionsweise der Seelenhaus-Methode basiert auf einer Bildmeditation.

 

Unsere Seele benutzt Bilder, um mit uns zu kommunizieren. Wir kennen das alle aus unseren Träumen und dies wird während der Behandlung ganz bewusst in einem sehr wachen und gleichzeitig sehr entspannten Zustand genutzt.

Ziel der Meditation ist es, die Bilder wahrzunehmen und zu verändern, die mit negativen Emotionen und Gedanken einhergehen und sich kraftraubend auf uns auswirken.

 

Negative Emotionen und Glaubenssätze sind im Unterbewusstsein gespeicherte Programme und agieren wie ein Elefant, der uns in Wahrheit lenkt und den Weg vorgibt.
Wir sitzen zwar auf dem Elefanten, können aber tun und lassen was wir wollen. Wir werden den Elefanten erst dann beeinflussen, wenn wir mit dem Elefanten selbst arbeiten.

Mit der Seelenhausmethode schauen wir uns den Elefanten an. Wir arbeiten an der Ursache der Blockaden und können diese dort auch verändern und heilen.

Bereit für den Elefanten?

Aufstellungsarbeit mit der Seelenhaus-Methode

In der Seelenhausmethode haben wir verschiedene Möglichkeiten um Muster, Glaubenssätze, Anliegen oder andere Personen in Form von Stellvertretern aufzustellen.

 

In der Aufstellungsarbeit können wir energetische Dynamiken sichtbar machen. Wir geben jedem Symptom, Muster und jeder Person, die damit zu tun hat, einen Platz und eine Stimme. Die Stellvertreter spüren in ihre Rolle hinein und sagen, was sie empfinden oder agieren aus ihrer Intuition.

 

Durch das "Raum geben" für alles was gesehen werden mag, lösen sich Konflikte und Störungen auf, die uns in unserem Leben am Vorankommen hindern und uns zurückhalten.

Andere Methoden

In meinen Ausbildungen habe ich ebenfalls Inhalte aus der Traumatherapie,

der Körpertherapie, der systemischen Therapie und der gesprächszentrierten Therapie
nach Carl Rogers erlernt. Diese Inhalte lasse ich in meine Arbeit einfließen.